Bezirk Recklinghausen

Ortsgruppenarbeit vor Ort

Die Ortsgruppen sind eine unverzichtbare Säule in der gewerkschaftspolitischen Arbeit vor Ort im Wohnumfeld und der Region. Die Ortsgruppen sind ein wesentliches Element unserer basisorientierten Gewerkschaftsarbeit des Bezirkes Recklinghausen. Sie sind offen, mitgliedernah, beteiligungs- und dialogorientiert, ganz einfach spürbar und erlebbar für jeden Einzelnen. Eine Gewerkschaftsarbeit zum Anfassen.

27.09.2013
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Gerade im persönlichen Wohnumfeld am Wohnort werden durch die Ortsgruppen die IG BCE und der Bezirk von unseren Mitgliedern und der Öffentlichkeit erlebbar wahrgenommen. Sie mischen sich engagiert, ideenreich und gestaltend in die Probleme der Kommunen, Regionen und des Wohnumfeldes ein und nehmen Einfluss im Interesse der Mitglieder.

Es haben sich engagierte, fleißige, durchsetzungsfähige und geschulte Kolleginnen und Kollegen in die Ortsgruppenvorstände wählen lassen, die mit Freude, Spaß und Hingabe ihre ehrenamtliche Arbeit als Ansprechpartner zur Betreuung, Information, Werbung und die gewerkschaftspolitische Arbeit vor Ort erlebbar gestalten - jede Meinung ist gefragt. Sie arbeiten auf der Grundlage von Arbeits- und Bildungsplänen, die konkret auf die Wünsche der Mitglieder ausgerichtet und zugeschnitten sind. Sie sind Experten in eigener Sache.

Trotz aller angestrengten und sachlichen Arbeit kommt das Gesellige nicht zu kurz, wie zum Beispiel Bildungsveranstaltungen, Fahrten, Ausflüge, Jubilarehrungen, Veranstaltungen in Form von Familienfesten.

Für jeden - ob aktiv im Arbeitsleben stehend oder Rentner - für alle ist etwas dabei, einfach vorbeikommen und ausprobieren.

In unserem Bezirk gibt es 39 Ortsgruppen.

Nach oben